Im Rahmen des Übungsabends am 08.12.2017 übergab Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt der Feuerwehr Korbach neue Ausrüstung.

Eine Rettungsplattform, welche u.a bei LKW Unfällen eingesetzt werden kann, wird zukünftig auf dem Rüstwagen mitgeführt.

Um evtl. Verunreinigung bei der Löschwasserentnahme aus dem Hydrantennetz zu vermeiden, erhielt die Wehr zwei Rückflußverhinderer. Weitere Rückflußverhinderer werden im Laufe des nächsten Jahres beschafft.

Um die Sicherheit der Einsatzkräfte zu erhöhen, erhielt die Wehr 4 Kohlenmonoxid-Warner. Dieser Melder erkennt an der Einsatzstelle eventuelle Kohlenmnoxid Konzentrationen und schlägt "Alarm" um die Einsatzkräfte zu warnen.

Ein Nebellöschsystem (Fognails) ist zukünftig auf dem StLF 20/25 verladen, mit dem u.a. Brände in Zwischendecken bekämpft werden können.

Ausgetauscht wurde zudem noch das Lufthebersystem, dieses musste aus "Altersgründen" aussortiert werden.

 

Die Ausrüstung, im Wert von ~20.000 Euro dient vorallem der Sicherheit der Bevölkerung, da die Einsatzkräfte jetzt noch effektiver Hilfe leisten können.



 

Einsatzstatus

Einsatzbereit

Letzte Einsätze

Brandeinsatz
11.12.2018 um 11:30 Uhr
Korbach, Am Kniep
mehr
Hilfeleistungseinsatz
10.12.2018 um 07:13 Uhr
Korbach, Raiffeisenstraße
mehr
Hilfeleistungseinsatz
09.12.2018 um 13:40 Uhr
Korbach, Rosenstraße
mehr
Unwetterwarnung für Kreis Waldeck-Frankenberg :
Insgesamt sind 3 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 15/12/2018 - 21:33 Uhr
Go to top