H 1 Ölspur beseitigen

Einsatzort Details

Korbach, Arolser Landstraße
Datum 30.07.2018
Alarmierungszeit 14:42 Uhr
Einsatzende 18:15 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 33 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger (FME)
Einsatzleiter Steffen Bricher (stv. Wehrführer)
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Korbach
Polizei
    Hilfeleistungseinsatz

    Einsatzbericht

    Wegen eines defekten Tanks liefen bei einem Lkw während der Fahrt vom alten Lokschuppen entlang des Bahngeländes über den neuen Busbahnhof, die Arolser Landstraße, am Hauptbahnhof vorbei bis in die Flechtdorfer Straße rund 800 Liter Diesel aus, die eine große Ölspur hinterließen.

    Die Feuerwehr Korbach rückte daraufhin mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen an. Mit speziellen Ölbindemitteln wurde die Fahrbahn abgestreut und das Dieselöl gebunden. Anschließend wurde das Gemisch wieder aufgenommen, um es ordnungsgemäß zu entsorgen. Zusätzlich wurden die Straßen mit einer umweltverträglichen Seifenlauge gereinigt.

    Da im Bereich des alten Lokschuppen der Weg nur geschottert ist, wurde vorsorglich die Untere Wasserbehörde des Landkreises über den Einsatz informiert, um eine mögliche Umweltgefährdung zu prüfen.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     
    Go to top